Der Verein SCHMETTERLING wurde im September 2006 gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt Flüchtlingen Lebenshilfe zu geben.

Diese Lebenshilfe umschließt alle Bedürfnisse der Flüchtlinge, die sie uns mitteilen, wir der Verein, werden ihnen soweit es möglich ist, ihre Bedürfnisse erfüllen. Sie  basieren in erster Linie darauf, dass sie ein Leben am Rande der Gesellschaft führen müssen und aufgrund von Untätigkeit jedes Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl verloren haben.

Wir versuchen nun ihr Leben  sinnvoll zu gestalten, gehen individuell auf die Bedürfnisse jedes/jeder Einzelnen ein. Weil, so wie sie derzeit ihre Tage verbringen laufen sie Gefahr jede Selbstachtung vor sich selbst und den Respekt vor sich selbst und  von anderen zu verlieren. So können wir zukünftigen  und teilweise schon vorhanden  psychischen Traumen entgegenwirken, indem wir gemeinsam Aktivitäten planen und Projekte durchführen.

Die Möglichkeit zu  einer sinnvollen Beschäftigung, sofern es aufgrund des generellen Beschäftigungsverbots möglich ist und Freizeitgestaltung geben. Ich denke dabei an Tätigkeiten, die nur von Ihnen ausgeführt werden können, wie traditionelles Handwerk, welches in dem Land, aus welchem sie kommen üblich ist. Aber auch gegenseitige Unterstützung durch Reparatur-, bzw. Restaurierungsarbeiten in Heimen oder privaten von Flüchtlingen bewohnten Unterkünften. 

Wir planen die Möglichkeit zu geben  sich im Sport zu profilieren, aber auch in kulturellen Belangen, wie Musik, Tanz und als Darsteller in Theaterstücken. Im weiteren versuchen wir auch eine berufliche Aus-, und Weiterbildung zu ermöglichen, eine Wirtschaft in der Flüchtlingswelt aufzubauen. Nach dem Prinzip der gegenseitigen Unterweisung in Fertigkeiten, die der eine oder die andere beherrscht.

Ich selbst habe seit längerer Zeit vermehrten  Kontakt zu Flüchtlingen, besuche Sie in Heimen, in welchen ich Meetings abhalte und so auch ihre Bedürfnisse, Sorgen und Ängste erfahren habe. So kam ich auch zu der Überzeugung, dass es nicht angebracht ist, sich der Verantwortung gegenüber  Menschen, die hier unter uns leben, zu entziehen. Es hat sich auch gezeigt, dass jene, die einen Aufenthaltstitel erhalten haben, wenig bis keine Möglichkeit haben, an ihrer Situation sich nicht viel ändert. Sie bleiben weiterhin außerhalb der Gesellschaft.

Es liegt mir auch viel daran die Öffentlichkeit zu informieren, dass Flüchtlinge einerseits Menschen sind, die sich in einer Notlage befinden und anderseits Respekt und Akzeptanz verdienen. Das negative Image, welches ihnen derzeit anhaftet ins Positive zu kehren. Deshalb beginnen wir im Mai des nächsten Jahres eine Afrika Fußball Liga zu spielen, an welcher sich zehn Mannschaften beteiligen werden. Wir sind auch in Vorbereitung ein Basketball Team zu formieren und eine Riga an Tischtennisspieler, die unter meinem Vereins Titel hoffentlich auch bei Turnieren und Wettbewerben mitspielen werden, so ferne die Vereine bereit sind uns die Möglichkeit zu geben.

Ich habe den Verein Schmetterling gegründet, weil es nicht genug war das Flüchtlingsfest im Juni dieses Jahres zu organisieren. Ein Tag war nicht genug Flüchtlingen einen Lebensinhalt zu geben, sie brauchen Tage und Jahre, während derer sie ihre tägliche Angst vor Schubhaft und negativem Asylbescheid vergessen können. Dass, der Verein ein Hoffnungsschimmer für Viele ist, zeigt der Andrang, den ich bemerken kann, wie viele Mitglieder bei meinem Verein werden wollen und auch schon sind.

Um auch handwerkliche Tätigkeiten ermöglichen zu können, benötige ich Werkzeuge, sowie Rohmaterialien wie Holz für Schnitzereien, Stoffe für Kleidung und Gebrauchsgüter, die entsorgt werden sollen  und von uns repariert werden können. Und natürlich einen Raum, in welchem wir unsere Tätigkeiten ausführen können. Ein besonderer Wunsch ist auch das Reparieren und die Funktionsfähigkeit eines PC zu erlernen, weil es auch für Flüchtlinge wichtig ist das Kommunikationsmittel Computer bedienen und benützen  zu können.

Der Tag unseres Flüchtlingsfestes für nächstes Jahr ist bereits fixiert, es wird am 30.Juni 2007 stattfinden! Es wird wieder Fußball gespielt und mehr. Letztes Jahr haben sich 20 Teams am Turnier beteiligt. Ebenso formieren sich Tänzer und Musiker/Sänger, es wird eine performance group Schmetterling geben, unter meinen Vereinsmitglieder gibt es einige  Musiker und Tänzer. Was ich noch benötige ist Proberaum und Musikinstrumente und eine Tonanlage, ebenso wir Trainingsmöglichkeit für Basketball und Tischtennis.

Ich, als Obfrau des Vereines Schmetterling bitte Sie , um Ihre Unterstützung, so ferne es Ihnen ein Bedürfnis ist Menschen, die außerhalb der Gesellschaft stehen ein menschenwürdiges Dasein zu ermöglichen. Ich hoffe auf Ihre Bereitschaft und Menschlichkeit für Menschen etwas zu tun, die nichts anderes getan haben, als ihre Heimat zu verlassen und jeder/jede hat einen persönlichen und individuellen  Beweggrund, welcher sie dazu bewogen hat. Es gibt viele Gründe, warum Menschen Freiheit für sich beanspruchen und ihr Land, indem sie geboren wurden, verlassen. Freiheit ist ein Menschenrecht und sollte durch Respekt und Toleranz auch allen  gewährt werden.

Deshalb der Verein Schmetterling, dessen Obfrau ich bin und in dieser Funktion um Ihre Unterstützung frage und mir und uns diese in jeder Form willkommen ist. Ich hoffe auf Ihre Solidarität und Bereitschaft uns zu unterstützen, damit das Leben der Flüchtlinge ein Besseres wird und nicht ohne Sinn und Ziele verläuft.

Das Team:

Ursula Dumnoi (Omoregie)
Obfrau
   

Frank Dumnoi
Stv. Obmann

   
  Charles Osezua
Kassier
   
Frank Dumnoi
Event Manager
   
  Fussball:
   
1 Frank Dumnoi
Coach